Photo Editor+ – Top Bildbearbeitungsprogramm für das Smartphone

Jun 16


Wir haben ja nun wirklich schon über einige Apps zur Bildbearbeitung berichtet. Spätestens nach dem Artikel über “iPhoto” waren wir sicher, nun über alle erwähnenswerten Apps dieser Art berichtet zu haben. Doch wie so oft wurden wir wieder eines Besseren belehrt, denn die Photo Editor+ App stürmt derzeit die Appcharts und hat somit auch unsere Aufmerksamkeit erregt. Nach ausgiebigen Tests mit Photo Editor+ war sofort klar, dass wir über dieses tolle Tool berichten werden.
Photo Editor+
Links seht ihr den Startbildschirm, die Übersetzung ist leider etwas Verbesserungswürdig. Mit dem untersten Punkt “Aktie” ist die “Teilenfunktion” für die Social Networks gemeint. Photo Editor+ unterstützt dabei Facebook, Twitter und Flickr. Eure bearbeiteten Werke können zusätzlich noch via E-Mail versendet werden. Zuerst sollten wir aber an die Arbeit gehen, wir können entweder mit “Erfassen” direkt ein Foto aufnehmen, oder aber mit “Bearbeiten” ein bereits vorhandes Bild aus dem Album aufrufen. Im rechten Bild seht ihr den Ausgangszustand unseres Testobjekts, ein einfaches Landschaftsfoto. In der unteren Leiste sind die verfügbaren Werkzeuge zu sehen, wer genau hinschaut muss feststellen das es ganze 3 Reiter für Bildbearbeitungswerkzeuge gibt.
Foto retuschieren Photo Editor+
Zuerst testen wir die Bildverbesserungsfunktion(Bild links). Bereits aufgenommene Bilder erscheinen somit in optimaler Ausleuchtung, in diesem Beispiel habe ich den “Auto” Modus gewählt, hiermit kann man nicht viel falsch machen. Für die Profis gibt es weitere Optionen, hier kann man noch genauer auf die Lichtverhältnisse eingehen, z.B. bessere Beleuchtung bei Nachtbildern. Und siehe da, es lässt sich schon ein deutlicher Unterschied zwischen Foto 2 und Foto 3 sehen. Im rechten Bild seht ihr den geöffneten Reiter “Effekte”. Wie der Name schon sagt, lassen sich hiermit Effekte über das Bild legen, von Retro bis Polaroid, hier ist alles was das Herz begehrt dabei.
Fotos bearbeiten
Auch ein Werkzeug “Text” gibt es in der Photo Editor+ Toolbar. Es war noch nie so einfach einen Text in ein Foto einzufügen, die Größe und die Position lassen sich, genauso wie die Schriftfarbe, mit einem Fingertipp ändern. Im rechten Bild seht ihr den zweiten Reiter der Werkzeugleiste. Im dritten Reiter, der hier nicht abgebildet ist, gibt es noch die Funktionen Helligkeit, Kontrast, Schärfe und Sättigung. Jedes einzelne Werkzeug hier im Detail zu erklären, würde wohl leider den Rahmen sprengen. Ich gehe aber stark davon aus, dass hier jeder etwas mit den Begriffen Ausrichten, Zuschneiden und Aufhellen, anfangen kann. Ich persönlich würde schon fast behaupten, dass die Photo Editor+ App etwas leichter als iPhoto zu bedienen ist. Wem also bei seinen Fotos noch das gewisse Etwas fehlt, sollte sich diese App anschauen!

Digg This
Reddit This
Stumble Now!
Buzz This
Vote on DZone
Share on Facebook
Bookmark this on Delicious
Kick It on DotNetKicks.com
Shout it
Share on LinkedIn
Bookmark this on Technorati
Post on Twitter
Google Buzz (aka. Google Reader)


Weitere interessante Apps:

Finger Focus App – Bilder und Fotos scharf / unscharf machen | Luminance – Bildbearbeitungsapp

Luminance – Bildbearbeitungsapp

Aug 28

Luminance App Download
Heute gibt es mal wieder eine App zur Bildbearbeitung, wir haben bereits über die Camera+ App berichtet die ähnliche Funktionen zur Bildbearbeitung mitbringt. Dennoch halte ich die Luminance App für berichtenswert, einerseits ist sie sehr schlank gehalten, andererseits lässt sie keine Funktion für den einfachen Heimanwender vermissen. In erster Linie müsst ihr natürlich ein Bild hinzufügen oder direkt eines mit eurer Kamera aufnehmen(funktioniert auch innerhalb der App). Nachdem euer Wunschbild in der Bibliothek vorhanden ist kann dieses mit einem Klick auf das Bild bearbeitet werden. Im rechten Bild seht ihr den darauf folgenden Bildschirm. Hier habe ich nun die Kategorie zur Bearbeitung der Helligkeit des Bildes ausgewählt. Selbst für die Helligkeit gibt es wie ihr seht nochmals 4 weitere Optionen, in der ihr Highlights , Schatten, Lichter oder dunkle Stellen hervorheben oder verstecken könnt.
Luminance Bildbearbeitung Start Luminance Bilder bearbeiten
Ich habe hier nun bewusst immer das gleiche Bild verwendet, um euch zu zeigen wie einfach es möglich ist einiges aus dem Bild herauszuholen. Zur Erinnerung, das Originalbild befindet sich über diesem Text rechts, darunter die beiden leicht bearbeiteten Bilder. Hauptproblem beim Originalbild ist, dass es bei Dämmerung aufgenommen wurde(ja, ich bin tatsächlich selbst der Fotograf dieses Bildes :-P). Gerade das Linke von beiden finde ich sehr gelungen. Aus einem etwas unterbelichteten Bild wurde ein helles strahlendes Bild. Der Regenbogen ist deutlich hervorgehoben, ebenso das Gras das hier viel saftiger erscheint. Im rechten Bild habe ich etwas mit dem Kontrast und der Sättigung gespielt, optisch ist es nicht schöner geworden, aber zumindest das Problem mit der Belichtung konnte man auch über den Kontrast beheben. Wer oben auf “FX” wechselt kommt wieder zu den typischen vorgefertigten Bildeffekten wie z.B. Sepia, Schwarz/Weiß …
Luminance App Luminance Effekte
Im linken Bild sind alle Funktionen nochmals übersichtlich aufgelistet, innerhalb der Bildbearbeitung ist es aus Platzgründen nicht möglich alle Funktionen auf einen Screenshot zu bringen, dass spricht definitiv für die Luminance App! Wenn ihr eure bearbeiteten Fotos voller Stolz der Allgemeinheit präsentieren möchtet, könnt ihr dies natürlich auch via Facebook und E-Mail tun.
Luminance Funktionen Luminance Social Share
Wer also gerne mit dem iPad, iPod oder iPad knipst und die Bilder direkt bearbeiten möchte, trifft mit dieser App eine gute Wahl! Einziges Manko, die App wurde bisher nicht ins Deutsche übersetzt, wer etwas englisch spricht kann sich hier problemlos durchschlagen, auch die Bezeichnungen für die Bearbeitungsfunktionen lassen sich immer irgendwie herleiten, notfalls einfach am Regler drehen und ausprobieren :-)
Luminance App Download

Digg This
Reddit This
Stumble Now!
Buzz This
Vote on DZone
Share on Facebook
Bookmark this on Delicious
Kick It on DotNetKicks.com
Shout it
Share on LinkedIn
Bookmark this on Technorati
Post on Twitter
Google Buzz (aka. Google Reader)


Weitere interessante Apps:

Camera+ – Kamera App mit Bildbearbeitungsfunktionen

Camera+ – Kamera App mit Bildbearbeitungsfunktionen

Aug 18

Camera+ App Download
Die Camera+ App bietet euch jede Menge zusätzliche Funktionen zur normalen Kamera in eurem iPhone, iPod oder iPad. Neben den üblichen Kamerafunktionen könnt ihr deutlich komfortabler zoomen als mit der Standard Kamera(siehe Zoom Balken rechts). Ein Timer für den Selbstauslöser, ein Autofokus und ein Bildstabilisierer stehen euch ebenfalls zur Verfügung, richtig interessant wird es aber erst nachdem ihr eure Aufnahme gemacht habt.
Camera+ App Camera+ Zoom
Nach der Aufnahme könnt ihr natürlich wie üblich das Bild mit euren Freunden auf Twitter oder Facebook teilen. Nun zum besten Part der App, die Editierungsfunktionen. Jede Menge Möglichkeiten zur Bildbearbeitung eröffnen sich euch. So ist es möglich das Bild in alle Richtungen zu drehen, außerdem könnt ihr die Größe ändern. Zusätzlich ist es möglich die Aufnahme nachträglich mit Blitzlicht zu versehen, besonders interessant für Besitzer eines iPhone 3GS oder eines iPods der älteren Generation, die noch nicht mit Blitz ausgestattet sind. Den Fokus des Bildes könnt ihr auch verändern, indem ihr im Feld “Scenes”, im rechten Screenshot (wo sich auch der nachträgliche Blitzeffekt findet), Portraitaufnahme oder Landschaftsbild auswählt.
Camera+ Aufnahme editieren Camera+ Bildbearbeitung
Im Feld “FX Effects” lassen sich nette Effekte hinzufügen, wie z.B. Sepia, Schwarz/Weiß oder sogar Schwarzlicht. Unter Borders lassen sich noch Rahmen hinzufügen, ob Retrobilderrahmen oder Filmrolle, eure Bilder könnt ihr mit dieser App nach Belieben bearbeiten. Diese Vielzahl an Möglichkeiten habe ich bisher in keiner Kamera App gesehen, daher eine absolute Empfehlung für alle die ihr Apple-Gerät gerne zum Fotografieren nutzen und dabei alles rausholen wollen. Auch diese App gibt es wieder zum Preis von 79 Cent, viel Spaß damit!
Camera+ App Download

Digg This
Reddit This
Stumble Now!
Buzz This
Vote on DZone
Share on Facebook
Bookmark this on Delicious
Kick It on DotNetKicks.com
Shout it
Share on LinkedIn
Bookmark this on Technorati
Post on Twitter
Google Buzz (aka. Google Reader)


Weitere interessante Apps:

No related posts.

iPhoto – Bilder / Fotos verwalten und bearbeiten auf iPhone und iPad

Mrz 14

iPhoto
Die iPhoto App, direkt von Apple, revolutioniert die Bildbearbeitung- und Verwaltung auf iPhone und iPad. Mit wenigen Handgriffen können Fotos nach euren Vorstellungen verändert werden.
iPhoto
Nach dem ersten Start werden eure gespeicherten Fotos übersichtlich aufgelistet. Sobald ihr ein Bild auswählt geht es weiter mit der Detailansicht im nachfolgenden Screenshot.
iPhoto
Die Leiste unten zeigt uns die Verwaltungsfunktionen für eure Fotos. Hierbei kann man Anmerkungen zu den Bildern machen, mit der Fahne(in der Mitte) kann z.B. der Ort an dem das Bild gemacht wurde angegeben werden. Hier lassen sich auch Favoriten auswählen. Interessanter ist aber der Koffer ganz links in der Leiste. Hier werden die verfügbaren Werkzeuge zum Bearbeiten der Fotos aufgerufen.
iPhoto
Jede einzelne Funktion hat nochmals eine Menge Unterfunktionen. Es würde definitiv den Rahmen sprengen jede Funktion hier einzeln zu beschreiben. Eure Fotos lassen sich mit dem Symbol ganz links sehr einfach drehen, wie ihr im nächsten Screenshot sehen könnt. Es erscheint eine Skala am unteren Bildrand, jetzt müsst ihr nurnoch entscheiden in welchem Winkel das Bild verdreht werden soll.
iPhoto
iPhoto
Wie oben schon gesagt, ein einzelner Klick auf eine Funktion eröffnet viele neue Möglichkeiten zur Bearbeitung. So kann kinderleicht ein Weichzeichner, Scharfzeichner, Aufheller uvm. angewendet werden. Sobald das Tool ausgewählt wurde, müsst ihr nur noch mit dem Finger über die entsprechende Stelle fahren.
iPhoto Effekte Weichzeichner Scharfzeichner
Hier eine weitere Auswahl an Werkzeugen mit der Oberkategorie “Effekte”. Doch die iPhoto App beschäftigt sich nicht nur mit dem Bearbeiten sondern auch mit der Verwaltung von euren Fotos. So kann man kinderleicht Diashows erstellen und diese auch auf den Fernseher streamen. Die beliebten Social Network Funktionen zum Teilen eurer Inhalte gibt es natürlich auch.
iPhoto
Wie man es von Apple gewohnt ist, wurde bei iPhoto auf einfachste Bedienung geachtet und dies auch sehr gut umgesetzt. Apps zum Bearbeiten von Bildern gibt es zuhauf, bisher habe ich aber keine Bildbearbeitungsapp gesehen die derart viele Werkzeuge mitbringt. Hier stimmt wirklich alles, iPhoto ist ein Muss für alle die gerne mit ihren Apple Geräten knipsen.
iPhoto

Digg This
Reddit This
Stumble Now!
Buzz This
Vote on DZone
Share on Facebook
Bookmark this on Delicious
Kick It on DotNetKicks.com
Shout it
Share on LinkedIn
Bookmark this on Technorati
Post on Twitter
Google Buzz (aka. Google Reader)


Weitere interessante Apps:

Photogene² App – Bilder / Fotos bearbeiten und retuschieren auf dem iPhone | Finger Focus App – Bilder und Fotos scharf / unscharf machen

Photogene² App – Bilder / Fotos bearbeiten und retuschieren auf dem iPhone

Nov 14

Photogene² App Download
Photogene² zählt zu den Apps der Woche im AppStore, somit darf sie weder auf App-Blog.tv, noch auf eurem iPhone fehlen.

Die Photogene² App bietet sich als tolle Alternative zu anderen Bildbearbeitungs Apps, wie z.B. die Camera+ App oder Luminance, an. Vorallem die Bedienung wurde in der neuesten Version der Photogene App stark vereinfacht. Wie so oft, nutze ich ein eigenes Bild und bearbeite dieses um euch die Funktionen entsprechend zu veranschaulichen. Die erste interessante Funktion ist oben links im nachfolgenden Bild zu sehen. Mit nur einem Handgriff können Kollagen, aus bis zu 6 Bildern, erstellt werden. Im zweiten Bild seht ihr die Übersicht eurer Werkzeuge. Um dieses Menü zu öffnen muss lediglich der Schraubenschlüssel am unteren Bildrand angetippt werden.
Photogene² App Photogene² App
Nun habe ich eine kleine Sprechblase eingefügt, selbst die Designs der Sprechblasen können gewählt werden. Außerdem habe ich unter den “Presets” den Retrostil für dieses Bild ausgewählt, dort findet ihr auch einige Rahmen für eure Fotos. Im Menüfeld “Retouches” könnt ihr euer Bild weiter retuschieren. Die Optionen hierzu seht ihr im unteren rechten Screenshot. Dort kann der rote Augen-Effekt entfernt, die Graufstufen verändert und viele weitere Dinge bearbeitet werden.
Photogene² App Photogene² App
Übrigens: Photogene² hat auch eine integrierte Kamera App im Gepäck. Dort kann ein Bildstabilisator und weitere zusätzliche Filter angewählt werden. Eine der Allround Apps für eure iPhones, iPads und iPods. Wer gerne knipst, sollte sich Photogene anschauen!
Photogene² App Download

Digg This
Reddit This
Stumble Now!
Buzz This
Vote on DZone
Share on Facebook
Bookmark this on Delicious
Kick It on DotNetKicks.com
Shout it
Share on LinkedIn
Bookmark this on Technorati
Post on Twitter
Google Buzz (aka. Google Reader)


Weitere interessante Apps:

SMS Klingeltöne App(mit Anleitung) – Viele SMS Töne für euer iPhone | Blueprint 3D – Denksport App

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis
Impressum | XML Sitemap